Wie kann ein Team aus acht unterschiedlichen Frauen, die aus allen Himmelsrichtungen zusammenkommen und die in den unterschiedlichsten Traditionen gelernt haben, einen kraftvollen und zauberhaften Ritualraum öffnen und halten?

Diese Frage tauchte erst später in mir auf, denn als ich gefragt wurde, ob ich die Leitung des Ritualteams übernehmen würde, war da nur ein ganz deutliches JA! in mir.
Viele Frauen kannte ich nicht und auch die Anzahl überwältigte mich erst einmal. Dann war unser erstes Treffen und ich war berauscht von dem Wissen, der Erfahrung und vor allem von dem aufrichtigen Wunsch der beteiligten Frauen, der Göttinnenkonferenz und dem Leben per se zu dienen.

„Zwischen Richtig und Falsch ist der Raum in dem wir uns begegnen“ ist einer unserer Leitsätze und wir laden Euch ein, jenseits von Systemen und Traditionen mit uns unterwegs zu sein in einem Raum jenseits der Zeit und in tiefer Verbundenheit mit Euch selbst, dem Kreis der Schwestern und der Welt – zum Wohle Aller und für das Leben.

Wir werden für Euch Altes neu kreieren, geführt von der Verbundenheit zu unseren Vorfahren, zur Göttin und zum Land. Klare, kraftvolle Rituale werden uns den Raum öffnen um zu uns selbst zu kommen, unseren göttlichen Funken in uns zu spüren und der Stimme der Göttin zu lauschen.

Herzliche Grüße, Eure Cornelia Fey – Die Holunderfrau

Unsere Ritualgestalterinnen:

Cornelia Fey – Leiterin des Ritualteams

Medizinfrau, Traumatherapeutin, Frauenkreisleiterin, Schossraumheilerin….

Meine Berufung ist es das Weibliche bei der Heilung zu unterstützen und Bewusstheit für eine nährende, unterstützende und egalitäre Gemeinschaft in die Welt zu bringen.

So wir die Menschheit im Moment lebt,dient vieles weder uns Selbst, noch unseren Mitmenschen, noch unserer Mutter Erde.

Mein Wirken beginnt beim Ich .  Der erste Schritt für die meisten von uns, ist die Heilung unserer Wunden und der Schritt in unsere Eigenverantwortlichkeit, um Klarheit und Zugang zu unserer Quelle zu schaffen.

Wenn wir unser Verbindung mit uns und alles was uns umgibt wieder wahrnehmen, kommen wir in unsere Kraft und können  unser Leuchten, unsere Gaben, unsere Bestimmung, sowie wir gedacht sind, in die Welt bringen.

https://www.holunder-frau.de/

Christina Heist

Medizinfrau, Singgruppenleiterin, Frauenkreisleiterin

Mein Herz schlägt für die Natur, für Mutter Erde, ihrer Schönheit und der ihr innewohnenden Heilkraft. Meine Leidenschaft gehört dem Singen und dem Trommeln. Ich möchte mit den Frauen einen großen gemeinsamen Klangteppich weben und zu einer Stimme werden. Eine Stimme, die die Rituale mit kraftvollen Liedern begleitet. Mit Liedern und Klängen, die  berühren, heilen, stärken und verbinden.

www.christina-heist.de

Marita Hoscheidt

Ritualfrau, Earthcrone, Priesterin, Biodynamische Tanztherapeutin, Positive Konfliktberaterin, Natur- und Waldpädagogin, pädagogische Begleiterin von Kindern, Eltern und Menschen mit Behinderung

Meine Vision für die Göttinnenkonferenz ist, dass

-wir uns in unseren individuellen, kulturellen und spirituellen Unterschiedlichkeiten im Kreis treffen,
-wir unterschiedliche Traditionen der matriarchalen, indigenen Kulturen der Erde kennenlernen, achten, wertschätzen und ehren, jenseits von richtig und falsch
-wir uns gegenseitig inspirieren und befruchten,
-wir voneinander lernen und uns unterstützen,
-wir uns unserer Kraft und Macht bewusst sind/werden,
-wir Netze weben und uns verbinden,
-wir unsere Kraftquellen kennen und anzapfen können, wenn es nötig ist,
-wir den Kessel der Wandlung füllen und daraus schöpfen
-wir uns rückverbinden an die heilige, urweibliche Macht und Kraft der Göttin in uns und diese materialisieren, wieder sichtbar werden lassen um stärker, heiler und bewusster wieder in die Welt hinaus gehen zu können,

Ich wünsche uns Kreativität, Offenheit, Herz zu Herz Kommunikation, spirituelle Verbundenheit und ganz ganz viel Freude und Spaß.

www.ma-ri-ta.de/

Dr. Gabriele Pröll

Gabriele Pröll
Dr. Gabriele Pröll

Mein Angebot:

Ein gemeinsames Kraftfeld-Ritual zu Beginn, in dem wir uns mit unserem Schossraum, miteinander, mit unseren Ahninnen und mit der Mutter Erde verbinden und uns auf eine gemeinsame Mitte ausrichten.

Ein gemeinsames Ernte-Ritual zum Ende der Konferenz, indem wir den gemeinsamen Kreis auflösen, unsere Schossräume stärken, die Früchte der Konferenz aus der Mitte ernten und hinaustragen in die Welt.

Starke Worte – gemeinsames Gebet!

Sylvie Sachsen-Coburg und Gotha

Sylvie Sachsen-Coburg und Gotha

Ritualfrau, Künstlerin, Doula, Jahreskreisfeste, Frauenkreise, Yoga, Kräuterfrau, Gartenbäuerin, Kunsthandwerk, Geburtsmalas, archetypische Malas, Schlossparkverwilderung, Zeremonien, Räucherfrau, Hüterin von Mutter Erde

Mein Herz brennt für Mutter Erde. ich bin ihre Verbündete, ihre Hüterin, ihre Geliebte.

ich bin Priestess Initiate in Devotion in der 13 Moon Mystery school nach Ariel Spilsbury, beschäftige mich intensiv mit den 13 Archetypen der göttlichen Weiblichkeit und gestalte dazu archetypische Malas 

Ich bin Frauenkreisleiterin, Doula, unterrichte Hatha, Functional Movement, Yoga Nidra, Yin und pränatales Yoga

Auf der Göttinnenkonferenz diene ich als Ritualfrau

www.vereinnemetona.com

www.malasofthemoon.com

Catherine Weitzdörfer

Catherine Weitzdörfer

Heilpraktikerin (klassische Homöopathie, Psychotherapie), Ritualfrau, Diplommusikerin

Ich leite neben meiner Praxis seit Jahren mit großer Freude, Begeisterung und Hingabe Jahreskreisfeste, Lebensfeste, Frauenkreise, Chant- und Trommelabende

Seit zwei Jahren gehe ich den Pfad der Weberinnen mit Carolyn Hillyer

Ein großes Herzensanliegen ist mir die Stärkung der weiblichen Kraft in unserer Welt. Auf der Göttinnenkonferenz möchte ich als Teil des Ritualteams dazu beitragen, dass wir

  • füreinander Raum halten, einander wahrnehmen, stärken, unterstützen, zuhören, mitfühlen, da sind;
  • die weibliche Verbundenheit im Kreis miteinander und mit der Kraft unserer Ahninnen wieder erwecken, fühlen, nähren und stärken;
  • die Weisheit unserer Vorfahrinnen (in uns) wieder finden, sie wieder in unser Leben integrieren, altes Frauenwissen wieder beleben;
  • die Vision einer besseren Welt an diesen Tagen miteinander lebendig und spürbar werden lassen, einer Welt, in der weibliche Werte wieder wichtig und wegweisend sind: intuitives Spüren, Leben erhalten, nähren, mitfühlen, verbunden sein mit der Natur und allen Wesen.

Ich freue mich und bin sehr dankbar, mit allen Frauen, die da sein werden, an diesen Visionen weben zu dürfen!

www.natürlichkeit-leben.de

Der Weg der Weisen Frauen

Der Weg der weisen Frauen

Ritual „Die Göttin in mir!“

Lass dich berühren und ein auf ein Ritual hin zu der Göttinnen-Kraft, die in dir wohnt. Im gehaltenen, spirituellen Raum verbinden und nähren wir unsere Schwesternschaft, in dem wir die Vielfältigkeit unseres Frauseins, die Göttinnen Kraft als Quelle unsere Seele aufspüren. Im gehaltenen tragenden Kreis verbinden wir uns mal leise, mal laut mit Liedern und Tanz, berührend, lachend, freudvoll und geführt, fliegen wir verwurzelt in neue Dimensionen und feiern unser Frausein.

Weiter Infos zu unserem Weg erhaltet ihr mit einer Mail:  kontakt(at)weg-der-weisen-frauen.de oder über unsere Homepage: https://weg-der-weisen-frauen.de

Das Team der Lehrerinnen auf dem „Weg der Weisen Frauen Europas“

Die europäische Tradition der Weisen Frauen ist ein Lebensstil, eine Alltagspraxis, eine liebevolle Grundhaltung – einfach und gleichzeitig anspruchsvoll. Wir, das Team der Lehrerinnen, sind langjährige Gefährtinnen und Lehrende auf diesem erdverbundenen spirituellen Weg und sind in dieser Tradition initiiert. Die Kursarbeit geschieht entsprechend unseres spirituellen Verständnisses der Ethik ohne persönlichen finanziellen Gewinn. Das bedeutet, dass wir Lehrerinnen einen Beruf ausüben oder im Ruhestand stehen. Dies entspricht unserer Auffassung des mütterlichen Prinzips sowie der Kultur des Schenkens.

Kraftvoll – wild – weise ist dieser Weg, der die Heiligkeit der Erde und alles Lebendige ehrt.

Unsere Kursangebote sind vielfältig. Der Lehrweg „Weg der Weisen Frauen“ beinhaltet fünf aufeinander aufbauende Kurse, die nach Tier-Clans benannt sind, beginnend mit den Wölfinnen. Die Kurse finden in unterschiedlichen Modi in verschiedenen Städten Deutschlands statt. Eine nährende Intensivwoche gelebter Frauenkultur, die WildfrauenZeit, bieten wir im Sommer auf der Schwäbischen Alb im FrauenHeileHaus an. Darüber hinaus gibt es Abend- und Tagesveranstaltungen zu unterschiedlichen Themen an, z.B. Gaiamantie, offene Rituale zu den Jahreskreisfesten sowie Übergangsrituale zur ersten Menstruation, Schwangerschaft, Wechseljahre und weitere mehr.

Weitere Informationen zu unseren spirituellen Wurzeln, Weltanschauung und Kursangeboten findet ihr auf unserer Homepage.